permalink

0

Katzenurin aus Sofa und anderen Polstermöbeln entfernen

Sofa Katzenurin entfernen

Wenn Katzen in der Wohnung ihr kleines Geschäft außerhalb des Katzenklos machen, dann ist das natürlich immer ärgerlich. Ganz besonders schlimm ist es, wenn die lieben Vierbeiner auf das Sofa oder andere Polstermöbel pinkeln. Der stark stinkende Katzenurin dringt tief in die Polster ein und der Gestank geht nur sehr schwer und mit dem richtigen Mittel wieder heraus.

Und genau das kann zu einem dauerhaften Problem führen: Wenn Sie den Geruch des Katzenurins nicht vollkommen aus dem Polster entfernen können, dann besteht die Gefahr, dass die Katze auch in Zukunft ihr Geschäft hier verrichtet, den Platz immer wieder “markiert”.

Es ist also von allergrößter Wichtigkeit, das Sofa oder den Sessel restlos vom Geruch zu befreien. Und zusätzlich wollen Sie natürlich das sichere Gefühl haben, dass das Polster restlos gereinigt ist. Wer setzt sich schon gerne auf sein Sofa mit dem Gedanken im Hinterkopf, das Reste von Katzenurin im Polster schlummern?

Mit Enzymreinigern Katzenurin aus Sofas und Polstern entfernen

Die Stoffe, die für den sehr unangenehmen Geruch von Katzenurin sorgen sind vor allem Ammoniak, Amine, Merkaptan und Schwefelwasserstoff. Diese Stoffe müssen entfernt werden, ein einfaches Überdecken mit anderen Gerüchen hilft hier nicht. Die einzige Waffe gegen diese Stoffe sind Mikroorganismen, die sie abbauen und somit den Geruch vollständig entfernen.

Sie brauchen also einen Reiniger auf Basis von Mikroorganismen, also Enzymen oder Milchsäurebakterien. Diese bauen die Stoffe ab, die für den üblen Geruch verantwortlich sind und verbannen so den Gestank.

Die besten Mittel gegen den Gestank von Katzenurin in Sofas, Polstern oder Matratzen

Für das Entfernen von Katzenurin aus Polstermöbeln sind am besten folgende zwei Mittel geeignet:

Ecodor UF 2000 Katzenurin Geruchsentferner

UF 2000 von Ecodor ist ein Geruchsentferner auf Enzym-Basis. Das Mittel gibt es in einer 500ml Pumpspray-Flasche, die für mehrere Anwendungen reicht. Einfach das Mittel großzügig auf dem zu reinigenden Polster auftragen und es richtig einziehen lassen. Am besten Sie tragen das Mittel im abstand von 30 Minuten mehrmals (3-4 mal) auf. Die Enzyme im Mittel wirken als Katalysator für in der Luft enthaltene Bakterien, die dadurch die geruchsbildenden Bestandteile de Katzenurins ersetzen und so den Geruch beseitigen. Ecodor UF 2000 ist ungiftig und harmlos für Mensch und Tier. Lassen Sie das Polster nach dem Auftragen komplett abtrocknen und nutzen Sie danach ein anderes Mittel gegen eventuelle Flecken im Polster. Der Geruch wird durch das Mittel zu 100% entfernt, solange Sie genug davon auftragen. Hier bekommen Sie Ecodor UF2000 500ml für ca. 10 Euro

Biodor Animal
Biodor Animal funktioniert mit Milchsäurebakterien, die die geruchsbildenden Stoffe in Katzenurin zersetzen und so den Geruch entfernen. Bei dem Mittel handelt es sich um ein Konzentrat, dass der Anleitung entsprechend mit Wasser verdünnt werden muss. Zur Reinigung von Polstern wie bei Sofas oder Matratzen sollte reichlich von dem Mittel aufgetragen werden. Nach dem Abtrocknen ist der Geruch komplett entfernt, was Katzen davon abhält, dieselbe Stelle noch einmal zu nutzen. Auch Biodor Animal ist vollkommen ungiftig für Mensch und Tier. Hier bekommen Sie Biodor Animal 1L für rund 13 Euro

Bildquellenangabe: twinlili / pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.